Zum Inhalt springen

Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Webshops

Einführung

Nachfolgend finden Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese gelten immer dann, wenn Sie unsere Website nutzen oder eine Bestellung darüber aufgeben. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten wichtige Informationen für Sie als Käufer. Bitte lesen Sie diese sorgfältig durch. Wir empfehlen Ihnen außerdem, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu speichern oder auszudrucken, damit Sie sie zu einem späteren Zeitpunkt erneut lesen können.

  • Definitionen
    • Zwemmershop: mit Sitz in Alphen aan den Rijn und registriert bei der Handelskammer unter der Registrierungsnummer 52214621 und firmiert unter dem Namen Zwemmershop.
    • Website: die Website von Zwemmershop, die über www.zwemmershop.nl und alle zugehörigen Subdomains aufgerufen werden kann.
    • Kunde: der Kunde, der, unabhängig davon, ob er einen Beruf oder ein Geschäft ausübt, einen Vertrag mit Zwemmershop abschließt und/oder sich auf der Website registriert hat.
    • Vereinbarung: jede Vereinbarung oder Vereinbarung zwischen Zwemmershop und dem Kunden, deren Vertragsbestandteil die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind.
    • Allgemeine Bedingungen: die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen.
  • Anwendbarkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
    • Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, Verträge und Lieferungen von Zwemmershop, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.
    • Sollte der Kunde in seine Bestellung, Bestätigung oder Annahmeerklärung abweichende oder nicht in den AGB enthaltene Bestimmungen oder Bedingungen aufnehmen, so sind diese für Zwemmershop nur dann verbindlich, wenn und soweit sie von Zwemmershop ausdrücklich akzeptiert wurden schriftlich.< /li>
    • Für den Fall, dass zusätzlich zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch spezifische Produkt- oder Dienstleistungsbedingungen gelten, gelten diese Bedingungen ebenfalls, aber im Falle widersprüchlicher Bedingungen kann sich der Kunde immer auf die für ihn günstigste anwendbare Bestimmung berufen . .
  • Preise und Informationen
    • Alle Preise, die auf der Website und in anderen von Zwemmershop stammenden Materialien angegeben sind, enthalten die Mehrwertsteuer und, sofern auf der Website nicht anders angegeben, andere von der Regierung erhobene Abgaben.
    • Wenn Versandkosten berechnet werden, wird dies rechtzeitig vor Vertragsschluss deutlich angegeben. Außerdem werden diese Kosten im Bestellprozess gesondert ausgewiesen.
    • Der Inhalt der Website wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Zwemmershop kann jedoch nicht garantieren, dass alle Informationen auf der Website jederzeit richtig und vollständig sind. Alle Preise und sonstigen Informationen auf der Website und in anderen Materialien, die von Zwemmershop stammen, unterliegen daher offensichtlichen Programmier- und Tippfehlern.
    • Zwemmershop kann nicht für (Farb-) Abweichungen aufgrund der Bildschirmqualität verantwortlich gemacht werden.
  • Vertragsschluss
    • Der Vertrag kommt zum Zeitpunkt der Annahme des Angebots von Zwemmershop durch den Kunden und der Einhaltung der von Zwemmershop festgelegten Bedingungen zustande.
    • Hat der Kunde das Angebot elektronisch angenommen, bestätigt Zwemmershop den Eingang der Annahme des Angebots unverzüglich elektronisch. Solange der Erhalt dieser Annahme nicht bestätigt wurde, hat der Kunde die Möglichkeit, den Vertrag aufzulösen.
    • Wenn sich herausstellt, dass der Kunde bei Annahme oder anderweitigem Abschluss des Vertrags falsche Angaben gemacht hat, ist Zwemmershop berechtigt, seine Verpflichtung erst nach Erhalt der richtigen Angaben zu erfüllen.
    • Zwemmershop kann sich innerhalb des gesetzlichen Rahmens darüber informieren, ob der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen kann, aber auch über alle Tatsachen und Faktoren, die für einen verantwortungsvollen Abschluss des Vertrages wichtig sind.Wenn er den Vertrag nicht abschließt, hat er Anspruch darauf eine Bestellung oder Anfrage mit Gründen abzulehnen oder besondere Bedingungen an die Ausführung zu knüpfen, wie z. B. Vorauskasse.
  • Registrierung
    • Um die Website optimal nutzen zu können, kann sich der Kunde über das Registrierungsformular/Konto-Login-Option auf der Website registrieren.
    • Während des Registrierungsverfahrens wählt der Kunde einen Benutzernamen und ein Passwort, mit denen er sich nach der Registrierung auf der Website anmelden kann. Der Kunde ist dafür verantwortlich, ein ausreichend zuverlässiges Passwort zu wählen.
    • Der Kunde hat seine Zugangsdaten, seinen Benutzernamen und sein Passwort streng vertraulich zu behandeln. Zwemmershop haftet nicht für den Missbrauch der Anmeldedaten und kann immer davon ausgehen, dass ein Kunde, der sich auf der Website registriert, tatsächlich dieser Kunde ist. Alles, was über das Konto des Kunden geschieht, liegt in der Verantwortung und auf Risiko des Kunden.
    • Wenn der Kunde weiß oder vermutet, dass seine Zugangsdaten in die Hände Unbefugter gelangt sind, muss er sein Passwort ändern und/oder Zwemmershop so schnell wie möglich benachrichtigen, damit Zwemmershop geeignete Maßnahmen ergreifen kann.
  • Ausführung der Vereinbarung
    • Sobald die Bestellung bei Zwemmershop eingegangen ist, wird Zwemmershop die Produkte so schnell wie möglich unter Beachtung der Bestimmungen von Absatz 3 dieses Artikels versenden.
    • Zwemmershop ist berechtigt, Dritte mit der Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertrag zu beauftragen.
    • Auf der Website wird rechtzeitig vor Vertragsschluss klar und deutlich beschrieben, wie die Lieferung erfolgt und innerhalb welcher Frist die Produkte geliefert werden. Wenn keine Lieferfrist vereinbart oder angegeben wurde, werden die Produkte in jedem Fall innerhalb von 30 Tagen geliefert.
    • Wenn Zwemmershop die Produkte nicht innerhalb der vereinbarten Frist liefern kann, wird es den Kunden informieren. In diesem Fall kann der Kunde einem neuen Liefertermin zustimmen oder ihm wird die Möglichkeit eingeräumt, den Vertrag kostenlos aufzulösen.
    • Zwemmershop empfiehlt dem Kunden, die gelieferten Produkte zu überprüfen und festgestellte Mängel innerhalb angemessener Frist, vorzugsweise schriftlich, zu melden. Weitere Informationen finden Sie im Artikel über Gewährleistung und Konformität.
    • Sobald die zu liefernden Produkte an die angegebene Lieferadresse geliefert wurden, geht die Gefahr in Bezug auf diese Produkte auf den Kunden über. Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, geht die Gefahr früher auf den Kunden über. Entscheidet sich der Kunde für die Abholung der Produkte, geht die Gefahr mit Übergabe der Produkte über.
    • Zwemmershop ist berechtigt, ein ähnliches Produkt in ähnlicher Qualität zum bestellten Produkt zu liefern, wenn das bestellte Produkt nicht mehr verfügbar ist. Der Kunde ist dann berechtigt, den Vertrag kostenlos aufzulösen und das Produkt kostenlos zurückzugeben.
  • Widerrufsrecht
    • Dieser Artikel gilt nur für den Kunden, der eine natürliche Person ist, die nicht in Ausübung ihres Berufs oder Geschäfts handelt.
    • Der Kunde hat das Recht, den Fernabsatzvertrag mit Zwemmershop innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen kostenlos zu kündigen. Nach Mitteilung der Vertragsauflösung hat der Kunde noch 14 Tage Zeit, um das Produkt zurückzusenden.
    • Die Frist beginnt am Tag, nachdem der Kunde oder ein von ihm im Voraus benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware erhalten hat, oder:
    • wenn der Kunde mehrere Produkte in derselben Bestellung bestellt hat: der Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter das letzte Produkt erhalten hat;
    • wenn die Lieferung eines Produkts aus mehreren Sendungen oder Teilen besteht: der Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter die letzte Sendung oder das letzte Teil erhalten hat;
    • bei Vereinbarungen über die regelmäßige Lieferung von Produkten während eines bestimmten Zeitraums: der Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter das erste Produkt erhalten hat
    • Zwemmershop trägt keine Kosten für die Rücksendung, die Rücksendung der Ware geht zu Lasten des Kunden. Die Versandkosten, die dem Kunden beim Kauf des Produkts entstehen, sind nicht in den Rücksendekosten enthalten und gehen zu Lasten des Kunden.
    • Innerhalb der in Absatz 1 genannten Widerrufsfrist wird der Kunde das Produkt und die Verpackung pfleglich behandeln. Der Kunde wird die Verpackung nur öffnen und das Produkt nur in dem Umfang verwenden, der zur Überprüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Produkte erforderlich ist. Das Grundprinzip hierbei ist, dass diese Inspektion nicht weiter gehen darf als das, was der Kunde in einem Ladengeschäft tun könnte.
    • Der Kunde haftet nur für die Wertminderung des Produkts, die das Ergebnis einer Handhabung des Produkts ist, die über das hinausgeht, was im vorstehenden Absatz zulässig ist.
Der Kunde kann den Vertrag gemäß der in Absatz 1 dieses Artikels festgelegten Frist auflösen, indem er das Muster-Widerrufsformular (digital) an Zwemmershop sendet oder Zwemmershop auf andere eindeutige Weise mitteilt, dass er auf den Kauf verzichtet . Im Falle einer digitalen Benachrichtigung bestätigt Zwemmershop den Eingang dieser Benachrichtigung. Nach der Auflösung hat der Kunde 14 Tage Zeit, um das Produkt zurückzugeben. Es ist auch möglich, das Produkt innerhalb der Widerrufsfrist gemäß Absatz 1 dieses Artikels unverzüglich zurückzusenden, sofern das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Widerrufserklärung beigefügt ist.
Produkte können zurückgegeben werden an:
Schwimmergeschäft
Europaplaan 26
2408BG, Alphen aan den Rijn
    • Vom Kunden bereits (im Voraus) gezahlte Beträge werden dem Kunden so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Auflösung des Vertrages, in gleicher Weise zurückerstattet, wie der Kunde die Bestellung bezahlt hat. Hat der Kunde eine teurere Versandart als die günstigste Standardlieferung gewählt, muss Zwemmershop die Mehrkosten für die teurere Versandart nicht erstatten. Sofern Zwemmershop nicht anbietet, das Produkt selbst abzuholen, kann Zwemmershop mit der Rückzahlung warten, bis Zwemmershop das Produkt erhalten hat oder bis der Kunde nachweist, dass er das Produkt zurückgegeben hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
    • Informationen darüber, ob das Widerrufsrecht gilt oder nicht, und das gewünschte Verfahren werden rechtzeitig vor Vertragsschluss auf der Website klar angegeben.
    • Das Widerrufsrecht gilt nicht für:
    • Produkte, die vom Unternehmer gemäß den Spezifikationen des Kunden erstellt wurden;
    • Produkte, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind und deren Siegel nach der Lieferung entfernt wurde;
    • Zahlung
    • Der Kunde hat Zahlungen an Zwemmershop gemäß den im Bestellvorgang und gegebenenfalls auf der Website angegebenen Zahlungsmethoden zu leisten. Swimmershop ist in der Wahl der Zahlungsmethoden frei und diese können sich auch von Zeit zu Zeit ändern.Bei Zahlung nach Lieferung hat der Kunde ein Zahlungsziel von 14 Tagen ab dem Tag nach Lieferung
    • Wenn der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht rechtzeitig nachkommt, nachdem er von Swimmershop über den Zahlungsverzug informiert wurde und Swimmershop dem Kunden eine Frist von 14 Tagen eingeräumt hat, um seinen Zahlungsverpflichtungen nach dem Scheitern nachzukommen innerhalb dieser 14-tägigen Frist zu zahlen, werden die gesetzlichen Zinsen auf den noch geschuldeten Betrag geschuldet und Zwemmershop ist berechtigt, die ihm entstandenen außergerichtlichen Inkassokosten in Rechnung zu stellen. Diese Inkassokosten betragen maximal: 15 % auf offene Beträge bis zu 2.500 €; 10 % auf die nächsten 2.500 € und 5 % auf die nächsten 5.000 € mit einem Mindestbetrag von 40 €. Swimmershop kann zugunsten des Kunden von den angegebenen Beträgen und Prozentsätzen abweichen.
  • Garantie und Konformität
    • Dieser Artikel gilt nur, wenn es sich um einen Kunden handelt, der nicht in Ausübung seines Berufs oder Geschäfts handelt. Wenn Zwemmershop eine gesonderte Garantie auf die Produkte gibt, gilt diese für alle Arten von Kunden, unbeschadet des eben Gesagten.
    • Zwemmershop garantiert, dass die Produkte dem Vertrag, den im Angebot angegebenen Spezifikationen, den angemessenen Anforderungen an die Zuverlässigkeit und/oder Verwendbarkeit und den zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden gesetzlichen Bestimmungen und/oder behördlichen Vorschriften entsprechen. Wenn ausdrücklich vereinbart, garantiert Zwemmershop auch, dass das Produkt für einen anderen als den normalen Gebrauch geeignet ist.
    • Entspricht das gelieferte Produkt nicht dem Vertrag, muss der Kunde Zwemmershop innerhalb einer angemessenen Frist, nachdem er den Mangel entdeckt hat, benachrichtigen.
    • Hält Zwemmershop die Reklamation für begründet, werden die betreffenden Produkte nach Rücksprache mit dem Kunden repariert, ersetzt oder erstattet. Unter Beachtung des Haftungsartikels entspricht die maximale Entschädigung dem vom Kunden für das Produkt gezahlten Preis.
  • Garantie für geschäftliche Einkäufe
    • Zwemmershop garantiert, dass die Produkte dem Vertrag, den im Angebot angegebenen Spezifikationen, den angemessenen Anforderungen an die Zuverlässigkeit und/oder Verwendbarkeit und den zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden gesetzlichen Bestimmungen und/oder behördlichen Vorschriften entsprechen. Wenn ausdrücklich vereinbart, garantiert Zwemmershop auch, dass das Produkt für einen anderen als den normalen Gebrauch geeignet ist. Ansonsten ist das Produkt für den normalen Gebrauch geeignet.
    • Wenn das gelieferte Produkt bei Lieferung nicht dem Vertrag entspricht, muss der Kunde Zwemmershop innerhalb von 7 Tagen nach Lieferung benachrichtigen. Unterlässt der Kunde dies, so kann er keine Reparatur, Ersatzlieferung etc. mehr verlangen, wenn das Produkt mangelhaft geliefert wurde.
    • Hält Zwemmershop die Reklamation für begründet, werden die betreffenden Produkte nach Rücksprache mit dem Kunden repariert, ersetzt oder (teilweise) erstattet.
  • Beschwerdeverfahren
    • Wenn der Kunde eine Beschwerde über ein Produkt (gemäß Artikel zu Gewährleistung und Konformität) und/oder über andere Aspekte der Dienstleistungen von Zwemmershop hat, kann er eine Beschwerde per Telefon, E-Mail oder Post an Zwemmershop richten. Siehe die Kontaktdaten am Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
    • Zwemmershop gibt dem Kunden so schnell wie möglich eine Antwort auf seine Reklamation, in jedem Fall jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Reklamation. Wenn eine inhaltliche oder endgültige Antwort noch nicht möglich ist, wird Zwemmershop die Beschwerde innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Beschwerde bestätigen und die Frist angeben, innerhalb derer eine inhaltliche oder endgültige Antwort auf die Beschwerde erwartet wird Kunde.
    • Kunden, die nicht in Ausübung ihres Berufs oder Gewerbes handeln, können eine Beschwerde auch über die Europäische Streitbeilegungsplattform einreichen, die unter http://eceuropa.eu/odr/< erreichbar ist t22> .
  • Haftung
    • Dieser Artikel gilt nur, wenn der Kunde eine natürliche oder juristische Person ist, die in Ausübung ihres Berufs oder Geschäfts handelt.
    • Die Gesamthaftung von Zwemmershop gegenüber dem Kunden aufgrund eines zurechenbaren Mangels bei der Vertragserfüllung ist auf eine Entschädigung in Höhe von maximal dem für diesen Vertrag festgelegten Preis (einschließlich Mehrwertsteuer) beschränkt.
    • Haftung von Zwemmershop gegenüber dem Kunden für indirekte Schäden, einschließlich in jedem Fall - aber ausdrücklich nicht beschränkt auf - Folgeschäden, entgangenen Gewinn, entgangene Einsparungen, Datenverlust und Schäden durch Betriebsunterbrechung.
    • Abgesehen von den in den beiden vorstehenden Absätzen dieses Artikels genannten Fällen haftet Zwemmershop gegenüber dem Kunden in keiner Weise für Schadensersatz, unabhängig davon, auf welchem ​​Grund eine Schadensersatzklage beruhen würde. Die in diesem Artikel genannten Beschränkungen erlöschen jedoch, wenn und soweit der Schaden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Zwemmershop beruht.
    • Die Haftung von Zwemmershop gegenüber dem Kunden wegen eines zurechenbaren Mangels bei der Vertragserfüllung tritt nur ein, wenn der Kunde Zwemmershop unverzüglich und ordnungsgemäß schriftlich in Verzug setzt und dabei eine angemessene Frist zur Behebung des Mangels setzt, und Zwemmershop auch danach diese Frist in der Erfüllung weiterhin hinter seinen Verpflichtungen zurückbleibt. Die Mahnung muss eine möglichst detaillierte Beschreibung des Mangels enthalten, damit Zwemmershop angemessen reagieren kann.
    • Voraussetzung für das Bestehen eines Anspruchs auf Schadensersatz ist immer, dass der Kunde den Schaden so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen nach seiner Entstehung, schriftlich an Zwemmershop meldet.
    • Im Falle höherer Gewalt ist Zwemmershop nicht verpflichtet, dem Kunden dadurch entstandene Schäden zu ersetzen.
  • Eigentumsvorbehalt Geschäftskäufe
    • Alle gelieferten Waren bleiben Eigentum von Zwemmershop, bis alle Forderungen, die Zwemmershop gegen den Geschäftskunden hat (einschließlich aller damit verbundenen (Inkasso-)Kosten und Zinsen), vollständig bezahlt sind.
    • Der Geschäftskunde ist nicht berechtigt, diese Waren vor der genannten Eigentumsübertragung zu verkaufen, zu liefern oder anderweitig darüber zu verfügen, außer in Übereinstimmung mit seiner normalen Geschäftstätigkeit und dem normalen Bestimmungsort der Waren. Darüber hinaus ist es dem Geschäftskunden nicht gestattet, diese Gegenstände zu verpfänden oder Dritten sonstige Rechte daran einzuräumen, solange das Eigentum an diesen Gegenständen noch nicht auf den Geschäftskunden übergegangen ist.
    • Der Geschäftskunde ist verpflichtet, die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware sorgfältig und als erkennbares Eigentum von Zwemmershop zu verwahren.
    • Zwemmershop ist berechtigt, die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware, die sich noch beim Käufer befindet, zurückzunehmen, wenn der Geschäftskunde nicht für die rechtzeitige Bezahlung der Rechnungen sorgt oder in Zahlungsschwierigkeiten gerät oder droht .
    • Geschäftskunden gewähren Zwemmershop jederzeit freien Zugang zu ihren Waren zur Besichtigung und/oder zur Ausübung der Rechte von Zwemmershop.
  • Persönliche Daten
    • Zwemmershop verarbeitet die personenbezogenen Daten des Kunden gemäß der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie hier: https://www.zwemmershop.nl/pages/privacy-beleid-zwemmershop
  • Schlussbestimmungen
    • Die Vereinbarung unterliegt niederländischem Recht.
    • Sofern zwingendes Recht nichts anderes vorschreibt, werden alle Streitigkeiten, die sich aus dem Vertrag ergeben können, dem zuständigen niederländischen Gericht in dem Bezirk vorgelegt, in dem sich Zwemmershop befindet
    • Sollte sich eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam erweisen, berührt dies die Gültigkeit der gesamten Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. In diesem Fall werden die Parteien (eine) neue Bestimmung(en) festlegen, um sie zu ersetzen, die der Absicht der ursprünglichen Bestimmung so weit wie rechtlich möglich Gestalt geben.
    • Schriftlich im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen umfasst auch die Kommunikation per E-Mail und Telefax, sofern die Identität des Absenders und die Integrität der E-Mail hinreichend nachgewiesen sind.

Kontaktdaten

Wenn Sie nach dem Lesen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen Fragen, Beschwerden oder Anmerkungen haben, zögern Sie bitte nicht, uns schriftlich oder per E-Mail zu kontaktieren.

Schwimmgeschäft
Europalaan 26
2408BG, Alphen aan den Rijn

Telefon: 0858886000
E-Mail: info@zwemmershop.nl

Handelskammernummer: 52214621
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: NL002176896B69

.